Wer performt hier?

About

Triebwerk7 wurde im November 2010 unter dem Namen „tON/NOt – Verein für interdisziplinäre Theaterformen“ von Michaela Senn und Katrin Jud gegründet. Im Zuge einer personellen Umbesetzung wurde der Verein im Jahr 2020 gleichzeitig zu Triebwerk7 umbenannt.

Triebwerk7 realisiert jährlich durchschnittlich zwei kulturelle und künstlerische Projekte in den Bereichen Performance und Theater. Der Fokus liegt dabei auf experimentellen und performativen Formaten sowie Stückentwicklungen. Die Zielsetzung der Tätigkeit liegt in der Öffnung des Theaters in Hinblick auf andere Medien, der Erschließung neuer Kultur-Räume und dem Finden von Schnittstellen. Stetes Bemühen von Triebwerk7 ist es mit Personen aus anderen künstlerischen Bereichen in kontinuierlichem Austausch zu bleiben und über die Begrenzungen des klassischen Theaters hinauszugehen.

Triebwerk7 war Kooperationspartnerin des Performancefestivals The Untitled (BRUX / Freies Theater Innsbruck, Mai 2018) und der österreichisch-finnischen Koproduktion EJACULATION – Discussions about female sexuality (Finnisches Nationaltheater, Helsinki und BRUX / Freies Theater Innsbruck, Oktober – Dezember 2018), sowie Teil der internationalen Theatertagung Postdramatisches Theater als transkulturelles Theater (Universität Innsbruck, April 2016).

Triebwerk7 ist Mitgliedsverein der p.m.k. – Plattform mobile Kulturinitiativen, der TKI (Tiroler Kulturinitativen) sowie der Initiative Hunger auf Kunst und Kultur.

Performance, Regie, Schauspiel

 

Grafik, Fotografie, Produktionsleitung

Performance, Regie, Schauspiel

Text, Performance, Dramaturgie